Über 40 Jahre Bogenschießen im RSV von 1920 Detmold-Klüt e. V.
letzte Aktualisierung: 11.11.2017  
  BOGENSPORT im RSV
  AKTUELL - ERFOLGE
  Bogenschießen - Info
  Anfängerinfo -> "Bogenschnuppern"
  => Bogenschießen mit Anfängern
  => Bogenarten
  Chronik des Bogenschießens in Klüt
  Impressum
  SCHLÜSSELDIENST u. Gästebuch
Betreuer der Seite >>----> P. Kollotzek(at)web.de
Seit Einrichtung der Seite (Okt. 2007) waren 55951 Besucher (+ 2000 wg. Zählfehlers) hier.
Anfängerinfo -> "Bogenschnuppern"

Unser Verein muss das passende Anfängermaterial und geeignete Übungsleiter sowie Trainingszeiten zur Verfügung stellen und ist auch keine "Kinderbetreuung". Unser Ziel ist Bogenschießen als Leistungssport. Daher gilt als Voraussetzung für eine Mitgliedschaft: mindestens 160 cm groß, 12 Jahre alt... 

Informationen zu Anfängerkursen 

Bogenschießen ist eine vom Bewegungsablauf her scheinbar leichte Sportart. Die Grundlagen sind zwar relativ schnell zu erlernen, bei einer intensiveren Beschäftigung mit Pfeil und Bogen merkt man jedoch schnell, dass es sich man komplexen, technisch anspruchsvollen Bewegungsablauf handelt, der nicht in wenigen Stunden erlernbar ist.  Da es recht viele Arten des Bogenschießens (instinktives Schießen ohne "echtes" Zielen, mit verschiedenen Zielmethoden oder Zielhilfen, mit Lang- oder Wettkampfbogen...) gibt, kann man - bei einem "Selbststudium" nach Bildern im Internet o. a. - auch sehr viel falsch machen...

Um typische Anfängerfehler von Grund auf  zu vermeiden, ist eine qualifizierte Einweisung/Ausbildung erforderlich (auch in die Sicherheitsvorschriften). Aus diesem Grund ist es sinnvoll und ratsam, einen Anfängerkurs zu belegen, bevor man sich eigenes Material zulegt.  

Kaufen Sie nie einen eigenen Bogen, bevor Sie nicht intensiv die Grundlagen der Schießtechnik unter Anleitung eines Fachmanns oder einer Fachfrau trainiert haben! Und leihen Sie sich für 6 Monate im Fachhandel einen Bogen! 

Der einzige, den es freut, wenn Sie gleich zu Anfang einen Bogen kaufen (anstatt leihen), ist der Händler, der mehrfach an Ihnen verdienen kann... Denn Sie kommen nach einem halben Jahr wieder, um den dann "passenden" Bogen zu kaufen! -

Compoundbogenschießen:
Der RSV Detmold verfügt derzeit nicht über einen Trainer, der Compoundschützen ausbilden oder betreuen kann. Bitte erkundigen Sie sich bei anderen Bogenschießvereinen in der Region oder speziellen Veranstaltern, ob dort Einführungskurse in das Compoundbogenschießen angeboten und eine Trainingsbetreuung geboten werden. Uns liegen dazu keine Informationen vor.

 

In Zusammenarbeit mit der VHS Detmold und der Kursleiterin Astrid Reis werden pro Jahr an drei Wochenenden Kompakt-Einführungskurse für Erwachsene (nur Recurvebogen, kein Compoundbogen) sowie ein Kinderkurs für 9-12-Jährige (Mitte Dezember) angeboten. 

-> Kurse bei der VHS Detmold 2017/18

Folgende Kurse sind geplant und können ab Mitte der Sommerferien bei der VHS Detmold-Lemgo gebucht werden:
1.) 01.12.-03.12.2017 (für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren)
2.) 16.02.-18.02.2018 (für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren)
3.) 20.04.-22.04.2018  (für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren)

Im Kurs für Jugendliche im Alter von 9 und 12 Jahren am 09. und 10. Dezember 2017 können schon mal erste Erfahrungen gesammelt und überprüft werden, ob Bogenschießen eine geeignete Sportart sein könnte. Der Kurs wird von einer erfahrenen Kursleitung und einer sozialpädagogischen Kraft betreut. Der Verein nimmt Jugendliche ab 12 Jahren mit einer Körpergröße von mind. 1,60 m mit eigener Ausrüstung nach der erfolgreichen Absolvierung eines Einführungskurses (mentale und körperliche Reife) als Mitglieder auf.

Während des üblichen Schießbetriebes des RSV auf dem Schießplatz in Klüt oder auch in der Halle des Stadtgymnasiums ist aus Gründen der vorgeschriebenen Aufsicht und der Sicherheitsvorschriften beim Schießen keine Einweisung von Anfängern möglich.

Im Vordergrund steht im Anfängerkurs das Schießen mit dem Recurvebogen mit dem Untergriff. Der Pfeil wird dabei als Visierhilfe benutzt. Das Beibehalten der senkrechten Körperachse und der waagerechten Linie während der Zug- und Loslassbewegung sind die erste Schwierigkeiten, die es zu bewältigen gilt... 
Bitte wenden Sie sich bei Anfragen an Frau Astrid Reis (astrid.reis(at)web.de).

Voraussetzung für die Teilnahme: nur Personen ohne mentale, starke körperliche Einschränkungen oder Verhaltensauffälligkeiten - darunter fallen auch pubertär bedingte herausfordernde Verhaltensweisen -, weil dafür speziell ausgebildete Lehrkräfte erforderlich sind. Die betreuten Trainings werden im RSV Detmold-Klüt nur von ehrenamtlichen Übungsleiter/-innen ohne sozialpädagogische Ausbildung durchgeführt. Der Übungsleiter/die Übungsleiterin behält sich vor, den Erziehungsberechtigten oder die Erziehungsberechtigte als Begleitung zum Freitagstraining (17.00 bis 19.00 Uhr) zu bitten, falls er oder sie dies erforderlich hält. Falls ein erhöhter Betreuungsaufwand erforderlich ist, wenden Sie sich bitte an Andreas Laukert (TBO- Laukert) in Horn-Bad Meinberg, der therapeutisch oder sozialpädagogisch ausgerichtete Trainings für Jugendliche und Erwachsene anbietet (www.tbo-laukert.de).

Nach der erfolgreichen Absolvierung eines Anfängerkurses, der die Platz- und Hallenreife beinhaltet (Treffsicherheit auf 18 Metern, stabile Bogen- und Körperhaltung), kann die Mitgliedschaft im RSV Detmold-Klüt beantragt werden. Neue Mitglieder benötigen eine eigene Bogenschießrüstung (Kosten: ca. 200 €) und nehmen zunächst Anfängertraining am Freitag zwischen 17.00 und 19.00 Uhr teil. Dort gibt es bei Bedarf Korrekturen, jedoch keinen Unterricht und keine Intensivbetreuung. Das Freitagstraining wird von ehrenamtlichen Übungsleitern betreut. Der monatliche Vereinsbeitrag (s. Bogenschieß-Info) ist im Vergleich zu anderen Bogenschießvereinen vergleichsweise gering.

Bei Interesse und nach Absprache sind auch Einzelstunden/Einzelunterricht
durch ausgebildete und lizensierte ÜL/Trainer/Sportlehrer möglich
(Kosten nach Vereinbarung).


Auf dem Schießplatz des RSV in Klüt gilt, dass alle unter Aufsicht angemeldeten schießenden Gäste versichert und Astrid Reis  und Dirk Schmidt (KFS-Lehrer, KSL-Level) im Auftrage des RSV für das Bogenschießtraining (oder die fachliche Unterstützung der fortgeschrittenen Recurveschützen) zuständig sind. 

Die "Bogensportleiter"-Ausbildung des WSB/DSB haben Michael und Florian Angerer, Wolfgang Frey und Peter Kollotzek abgeschlossen - und damit auch im juristischen Sinne die qualifizierte Befähigung zur Arbeit im Vorstand einer Abteilung "Bogenschießen" nachgewiesen. Der RSV Klüt stellt darüber hinaus sicher, dass die Ausbildung der Übungsleiter als Ersthelfer regelmäßig aktualisiert wird.

Nach Absprache sind mindestens dreistündige Schnupperkurse, Intensiv-Einzelstunden, Einzelkurse für Leistungsschützen oder auch fortgeschrittene Anfänger (z. B. die Umstellung der Schießtechnik auf die KSL-Technik) möglich.


"Schnupper"-Kurse im Bogenschießen sind auf dem Bogenschießplatz des RSV von 1920 Detmold-Klüt e. V. nach Absprache möglich.

Bei Bogenschießkursen im RSV Klüt beachten:
- mindestens 12 Jahre alte Teilnehmer/-innen
- mindestens 3 Stunden Lehrgangsdauer
- mindestens 5 Teilnehmer, maximal 10 Teilnehmer

Um den laufenden Trainingsbetrieb der Leistungsschützen nicht zu stören bzw. zu beeinträchtigen, ist ein Schnupperkurs für eine Privatgruppe nur an einem Donnerstag möglich und sollte bis 17.00 Uhr abgeschlossen sein (Ausnahmen, z.B. in den Sommerferien auch an anderen Wochentagen oder am späten Nachmittag/frühen Abend, sind nach Absprache möglich).

Bei Gruppenkursen unter fachkundiger Betreuung sind als Aufwandsentschädigung ab 2018 zu zahlen:
60 €/Std. plus 15 bis 25 € für Auf- und Abbau (je nach Gruppengröße)
zuzüglich 5 € Material-/Scheibengeld p. P.
(das wären bei 5 Teilnehmern dann pro Person 44 € (Intensivbetreuung) und bei 10 Teilnehmern pro Person 25,50 für einen 3-stündigen Unterricht)


Ein Schnupperkurs ersetzt nicht die Teilnahme an einer kompakten, umfangreichen Anfängerausbildung (Wochenendkurs von Freitagabend bis Sonntagnachmittag) in Kooperation mit der VHS Detmold-Lemgo. 
Ziel unser Kurse ist die Hinführung von Interessenten zum Bogensport.


Sonderfall - privates "Schnuppern" in kleiner Gruppe:
Wer als Vereinsmitglied privat Bekannte einlädt, meldet das nach interner Absprache, ob der Anfängerbereich frei ist, spätestens einen Tag vorher an (rsv-kluet@web.de) - damit besteht dann eine Versicherung - und zahlt die üblichen Gebühren:
2.- € als generelles Scheibengeld + 3.- € bei Materialnutzung - jeweils pro Person.
Die Aufsicht übernimmt derjenige, der die Gäste betreut!


Beim nachfolgenden Schreiben handelt es sich um eine Empfehlung der VHS Detmold-Lemgo aus dem Jahr 2005:




BOGENSPORT FÜR JEDERMANN  
  Hobby oder Wettkampf?
Langbogen, Recurvebogen oder Compound?
Schüler(in) ab 12 Jahren, Jugendliche(r) ab 12 Jahren, Erwachsene(r) oder Senior(in)?
Bei den Bogenschützen im RSV bist auch Du „gold“richtig!

Unsere Seite ist einfach, aber aktuell - siehe Datum links oben!
 
ANSPRECHPARTNER  
  Trainingsfragen:
dirk.schmidt(a)wwcad.de
Anfängerfragen:
astrid.reis(a)web.de
 
Saison 2018 - TRAINING  
  WINTER (Saison 2018 ab Oktober)
montags: 20-22 Uhr (Wettkampftraining)
mittwochs: 18-22 Uhr (alle)
freitags: 17-19 Uhr Anfänger
freitags: 19-22 Uhr erfahrene Schützen
- Gäste 3 € nur nach Anmeldung (nur erfahrene Schützen) -
Halle: Stadtgymnasium Detmold
---------------------------------------------
SOMMER (ab April 2018)
Sportplatz Detmold-Klüt
tägliches Training möglich
- meist Gummistiefel nötig -
- Gäste nur nach Anmeldung (nur erfahrene Schützen)
Aufsicht: freitags 17-19 Uhr
Anfänger: freitags 17-19 Uhr
 
POSTANSCHRIFT des Hauptvereins  
  RSV-Klüt
Katja Tölle
Mittelstraße 66a
32758 Detmold