Über 40 Jahre Bogenschießen im RSV von 1920 Detmold-Klüt e. V.
letzte Aktualisierung: 28.08.2017  
  BOGENSPORT im RSV
  AKTUELL - ERFOLGE
  Bogenschießen - Info
  Anfängerinfo -> "Bogenschnuppern"
  Trainingsorte und -zeiten
  Chronik des Bogenschießens in Klüt
  Impressum
  SCHLÜSSELDIENST u. Gästebuch
Betreuer der Seite >>----> P. Kollotzek(at)web.de
Seit Einrichtung der Seite (Okt. 2007) waren 55385 Besucher (+ 2000 wg. Zählfehlers) hier.
Bogenschießen - Info

Bogenschießen im RSV von 1920
Detmold-Klüt
e. V.

  Freizeitbeschäftigung und Leistungssport


Bogenschießen: Kindheitserinnerung und Hobby

Als Kind hat es fast jeder mit selbst gebautem Bogen und geschnitzten Pfeilen versucht, heute wird es in vielen Ferienclubs zur Unter­haltung oder in verschiedenen Therapiever­fahren zur Unterstützung angeboten, und nur wenige aber betreiben das Bogenschießen so, wie wir es verstehen: als Wettkampfsportart.

Grundsätzlich sind je nach Art des Bogens (amerikanischer Flachbogen, englischer Langbogen, asiatische Reiterbögen, japani­scher Langbogen, moderner Recurve- oder Compoundbogen) und Ort des Schießens (Sporthalle, feststehender Platz im Freien oder auch Geländeparcour) verschiedene Richtun­gen des Bogenschießens zu unterscheiden.

 


traditionelle Bogenarten - jeder Bogen verlangt ggf. eine andere Schießtechnik...

Allen gemeinsam allerdings ist, ein Ziel durch eigene Körperkraft mit voller Konzentration zu treffen. Im olympischen Programm wird bisher nur mit dem Recurvebogen (Bogen mit Visier und Stabilisierung, modernste Materialien) geschossen.

Ostwestfalen ist im Bereich des Bogenschie­ßens kein weißer Fleck auf der Landkarte. Zwischen Minden und Paderborn, Versmold und Brakel finden sich immerhin mehr als 25 Ver­eine, in denen man diesen Sport ausüben kann.

Die meisten Sportler schätzen am Bogen­schießen die ruhige, gespannte-entspannte Atmosphäre, den langsamen, fast bedächtigen Bewegungsablauf, der auch noch von Älteren problemlos ausgeführt werden kann, und die mit dem Schießen verbundene, ruhig fließende Atemtechnik.

Bogenschießen: Wettkampfsport auf höchstem Niveau

Beim Bogenschießen benutzt man neben einfachen englischen Langbögen auch High-Tec-Geräte mit Visierhilfen. Mo­dernste  Materialien (Carbon, CNC-Alumi­nium, Sandwich-Kunststoffe) ersetzen das ursprünglich benutzte Holz des Bogens (ca. 1,70 m)  und der Pfeile (90 cm).

Der Bogen wird so weit gespannt, dass die Zughand am Kinn angelegt werden kann. Ge­zielt wird über ein verstellbares Visier. Stabi­lisatoren beruhigen die Bewegung beim Ab­schuss.

Die Grundform des Bo­genschießens kann oft an einem Nachmittag erlernt werden. Bis man jedoch regelmäßig trifft, vergeht oft ein Jahr.

Aus Amerika sind die Compound-Bögen bekannt, die über eine Art Flaschenzugsystem mehr Kraft auf den Pfeil übertragen und daher noch treffgenauer sind. Die Schießtechnik ist deutlich anders.

In der Halle steht die 40 cm große, bunte Zehnerscheibe mit 8 cm großer goldener Mitte in 18 m Entfernung.

Im Freien wird im Wettbewerb auf Entfernungen bis zu 90 Me­tern geschossen, wobei regelmäßig ein Ziel in Größe eines Fußballes getroffen werden kann.

Die Entwicklung und Formgebung des Recur­vebogens schreitet in Details permanent fort. Für Links­händer gibt es seitenverkehrte Bögen.

Anfängerausbildung
Beim Bogenschießen handelt es sich um einen komplexen Bewegungsablauf, der nicht innerhalb weniger Stunden erlernbar ist. Die umfangreiche Anfängereinweisung des RSV Detmold-Klüt erfolgt in Kompaktkursen (Wochenende von Freitagabend bis Sonntagnachmittag). Es besteht seit mehr als 20 Jahren eine Kooperation mit der VHS Detmold-Lemgo (Link siehe unter Seite "Anfängerinfo"), die im Jahr jeweils 3 Kurse (Frühjahr, Herbst und Winter) in ihrem Programm für Interessierte ab 16 Jahren (Ausnahmen nach Rücksprache möglich) ausschreibt (online und im Programmheft). Zusätzlich gibt es im Dezember einen Kurs für 9-12-Jährige. Die Kurse werden von Astrid Reis geleitet, die seit 25 Jahren in selbstständiger Tätigkeit Interessierte ausbildet.
Nach diesem Kurs entscheidet jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin, ob er/sie  Mitglied des  RSV Detmold-Klüt, Abteilung Bogenschießen, werden will und besorgt sich eine eigene Ausrüstung (Kosten ca. 200 €). Die Abgabe einer schriftlichen Anmeldung (Antrag auf Vereinsmitgliedschaft) ist in diesem Fall aus versicherungsrechtlichen Gründen unbedingt erforderlich. Aufgrund der starken Nachfrage nehmen wir derzeit nur Mitglieder mit einer eigenen vollständigen Bogenschießausrüstung auf, die vom RSV Detmold-Klüt in den VHS-Kursen ausgebildet wurden oder die in einem anderen Verein oder in einem mehrtägigen Kurs in einer Bildungsstätte eine Ausbildung zur Platz- oder Hallenreife erhalten haben (Treffsicherheit auf 18 Metern, stabile Bogen- und Körperhaltung).

Training ist im Verein immer nur unter Aufsicht eines Schießleiters/einer Schießleiterin möglich. Jeder Benutzer/jede Benutzerin des Sportgeländes muss seine Zugehörigkeit zum RSV oder einem anderen Bogensportverein aus versicherungstechnischen Gründen an Ort und Stelle nachweisen können. Bogenschießerfahrene Gäste können nach Anmeldung am Training teilnehmen. Der Jahresbeitrag muss bezahlt sein - sonst auch kein Versicherungsschutz!

Was kostet das Bogenschießen im RSV Klüt im Jahr? 

Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre

 42,00

Aufnahmebeitrag     Kinder /Jugendliche

   25,00

Erwachsene
Senioren

 60,00  
 54,00

Aufnahmebeitrag Erw.

   50,00

Familienbeitrag

102,00

Aufnahmebeitrag Familie

   75,00

passive Mitgliedschaft

 42,00

alle Beiträge in Euro,
RSV Februar seit 2013

Diese Beiträge liegen wegen höherer Materialkosten bis zu 12 € über denen der Breitensport-Abteilungen.
Nach den Bestimmungen des Gesamtvereins RSV Detmold-Klüt ist eine Abbuchungserlaubnis erforderlich.

Zur Wettkampfausrüstung eines Bogenschützen gehören neben dem Bogen mit Visier, Stabilisation und Pfeilen Bogenkoffer, Fernglas, Köcher und Ersatzteile.

Eine komplette, brauchbare Wettkampfausrüstung gibt es in einfacher Ausstattung ab 1000 €. Da die Ausrüstung jedem Schützen „auf den Leib geschneidert“ werden muss, ist von einem eigenständigen Kauf ohne vorherige genaue Information und Probetraining unbedingt abzuraten. Pfeillänge und Schießtechnik bestimmen die Bogenlänge, Muskelkraft und Ausbildungsstand die auszuwählende Bogenstärke. Schließlich muss der optimale Pfeil (Carbon, Aluminium...) ausgesucht werden.

Der Trainer erstellt für jeden Anfänger auf Wunsch eine personenbezogene Aufstellung, was gekauft werden sollte oder begleitet den Schützen zum Kauf beim Fachhändler. Gebrauchte Ausrüstungen sind, wenn sie den persönlichen Anforderungen entsprechen, oft für weniger als 60 % des Neupreises zu erhalten.

Mitgliedschaft in Fachverbänden
Die Bogenschützen sind als Abteilung des Rasensportvereins (RSV) von 1920 Detmold Klüt e..V. über den RSV im Sportverband Detmold, dem Kreissportbund (KSB), dem Landessportbund (LSB
), sowie mit den aktiven Bogenschützen im Westfälischen Schützenbund (WSB) und Deutschen Schützenbund (DSB). Damit sind sie umfassend im Rahmen der Leistungen der ARAG-Sportversicherung im Sportbetrieb versichert.

Sicherheitshinweise
Sportliches Bogenschießen ist nur auf zugelassenen Plätzen gestattet. Wenn jemand auf einem eigenen Grundstück schießen möchte, muss er die üblichen Bestimmungen für Schießplätze einhalten. So muss sichergestellt sein, dass kein Pfeil das Grundstück verlässt.

Traditionelles, japanisches Bogenschießen in Detmold: www.kyudodetmold.de.tl
 
BOGENSPORT FÜR JEDERMANN  
  Hobby oder Wettkampf?
Langbogen, Recurvebogen oder Compound?
Schüler(in), Jugendliche(r), Erwachsene(r) oder Senior(in)?
Bei den Bogenschützen im RSV bist auch Du „gold“richtig!

Unsere Seite ist einfach, aber aktuell - siehe Datum links oben!
 
ANSPRECHPARTNER  
  Trainingsfragen:
dirk.schmidt(a)wwcad.de
Anfängerfragen:
astrid.reis(a)web.de
 
Saison 2017 - TRAINING  
  SOMMER (ab April 2017)
Sportplatz Detmold-Klüt
tägliches Training möglich
- meist Gummistiefel nötig -
- Gäste nur nach Anmeldung -
Aufsicht: mi./fr. 17-19 Uhr
Anfänger: freitags 17 Uhr
0-0-0-0-0-0-0-0-0-0-0-0-0-0-0
WINTER (Saison 2018 ab Oktober)
montags: 20-22 Uhr (Wettkampftr.)
mittwochs: 18-22 Uhr (alle)
freitags: 17-19 Uhr Anfänger
freitags: 19-22 Uhr erfahrene S.
- Gäste 3 € nur nach Anmeldung -
Halle: Stadtgymnasium Detmold
 
POSTANSCHRIFT des Hauptvereins  
  RSV-Klüt
Katja Tölle
Mittelstraße 66a
32758 Detmold